Keine Wünsche offen in Leiwen - MGV - Kirchdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Keine Wünsche offen in Leiwen

Reiseberichte
 
 


Einige Sänger des MGV Kirchdorf mit Ehefrauen und Freunden buchten 6-Tage Spaß in Leiwen an der Mosel, Eurostrand, alles inklusiv! Bereits auf der Hinfahrt lief das Programm. Wetter optimal, Verpflegung gut, Laune prima! Nachmittags in Leiwen Zimmerverteilung und Abendessen, anschließend Begrüßung, Trinken und Essen wie im Schlaraffenland! Danach Tagesabschluss mit Musik im Eurodrom.

 

Rast auf der Hinfahrt


.

Endlich in Leiwen angekommen

Ankunft am Eurostrand

Es stand allerlei auf dem Plan; täglich Wassergymnastik unter Anleitung, eine Schifffahrt auf der Mosel. Steile Weinhänge und kleine Orte so weit das Auge reicht. Der Halbtagsausflug nach Trier glich einer Reise in die Vergangenheit. Sehen konnte man die Porta Nigra- das größte Stadttor der römischen Welt, den Trierer Dom und die gewaltige Konstantin-Basilika, interessant auch das römische Amphitheater. Nach Luxemburg ging es ein einen ganzen Tag.

 

Essen wie im Schlaraffenland

Potra Nigra, Stadttor der römischen Welt

Bernkastel Kues, schmalste Haus Deutschlands

.

Halbtagsfahrt nach Bernkastel-Kues; prachtvolle Fassaden, das schmalste Haus Deutschlands, enge Gassen und die Burgruine Landshut. Sehen, Staunen und der Wunsch zum Wiederkommen.
Täglich Abendprogramm, entweder mit Modenschau, Bauchredner oder Musical, hinterher Musik und Tanz. Es blieben wohl keine Wünsche offen!


Herzliche Grüße Helga Bast

 
 

Abschied vom Eurostrand

Ein klick auf das Bild zum vergrößern, ein klick zum Eingangsbild.


Es kann jedes Bild vergrößert werden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü